Produkte

ELISA Prozessor QuickStep™

Präzision und Sicherheit
Die Verwendung hochwertiger Wechselspitzen verhindert den Verschleppungseffekt beim Pipettieren von Proben und Reagenzien. Gleichzeitig ist eine sehr exakte Pipetiergenauigkeit gegeben. Die Barcode-Identifizierung von Probenröhrchen und Reagenziengefäßen gewährleistet einen hohen Sicherheitsstandard. Alle Arbeitsschritte werden in einer sogenannten event log Funktion dokumentiert und sind jederzeit nachvollziehbar.
 
Leistungsfähigkeit
Der Plattentransporter und der Pipettor agieren unabhängig voneinander und erhöhen dadurch die Leistungsfähigkeit des Gerätes. Für die Inkubation der Mikrotiterplatten stehen jeweils vier Kammern für Raumtemperatur und vier individuell temperierbare Kammern zur Verfügung. Der Washer im QuickStep  verfügt über einen 8-Nadel-Waschkamm. Dieser lässt sich auf unterschiedliche Waschmodi einstellen. Die Reagenzien- und Probenracks können herausgenommen und flexibel beladen werden.
 
Optimierter Zeitablauf
Die Steuerung des Gerätes erfolgt durch eine benutzerfreundliche Windows Software. Mit Hilfe eines Zeitmanagements wird bei paralleler Bearbeitung verschiedener Testparameter ein optimaler Zeitablauf automatisch erstellt. Beispielsweise werden für die Infektionsdiagnostik fünf Bio-Rad ELISA mit durchschnittlich 30 Proben in ca. 2 Stunden und 30 Minuten abgearbeitet. In der HLA-Antikörperdiagnostik können 176 Proben pro Testlauf verarbeitet werden. Bei der Gewebetypisierung mit ELPHA sind abhängig vom Test 8-16 Typisierungen möglich.
 
Benutzerfreundlichkeit
Der QuickStep kann vier Mikrotiterplatten gleichzeitig abarbeiten, und es kann dabei kontinuierlich nachgeladen werden. Die Software bietet einen komfortablen und übersichtlichen Arbeitsablauf. Alle Bio-Rad ELISA- und ELPHA-Tests sind bereits programmiert. Für einen reibungslosen Ablauf der Befundberichte ist auch eine Anbindung an das hausinterne EDV-System möglich.
 
Flexibilität
Der ELISA-/ELPHA-Prozessor kann die Probenvorbereitung sowohl durch Direktverdünnung in der Mikrotiterplatte als auch durch Vorverdünnung im Röhrchen oder in einer „deep well"-Platte durchführen. Mit dem QuickStep können auch Tests anderer Hersteller abgearbeitet werden. Die Befundberichte lassen sich den individuellen Wünschen des Anwenders anpassen. QuickStep ist ein offenes System und erlaubt die Programmierung von „in-Haus"-Tests.

Technische Daten
Anzahl der Platten bis zu 4 Platten (serienmäßig; optional >4)
Probenzahl ca. 80 –176
Zone für Verdünnungen 4 Verdünnungsplatten oder alternativ
  Vorverdünnungs-Racks für Röhrchen
Einmalspritzen bis zu 5 Spitzenracks für 300 ml, bzw. 1100 ml
Laden kontinuierliches Laden von Proben, Platten und Reagenzien
   
Photometer  
Spektraler Bereich 370 – 700nm
Dynamischer Bereich -0.100 bis 3.000 OD
Genauigkeit ± 0.005 oder 2.5 %
Linearität 0 – 2.000 OD ± 1 &
Detektion Photodiode
Lesezeit < 15 Sekunden
Datenauswertung Endpunkt und Kinetik
Filter bis zu 8 Positionen
   
Waschen  
Kapazität maximal 3 Positionen für Waschpuffer und eine für destilliertes Wasser
Waschkopf 1 x 8 mit Überprüffunktion
Dispensiervolumen 50 - 2500ml/Kavität
Präzision ± 5% VK bei 300 ml
Restvolumen <2,5 ml in U-Boden, < 4ml in Flach-Boden
Flüssigkeitsalarmfunktion geringer Flüssigkeitsstand, Abfallbehälter voll
Ausstattung Sweep-Modus, Einweichzeit programmierbar, Spülfunktion, Top- und Bottom-Wash-Funktion, variable Pumpengschwindigkeit
   
Pipettierer System  
Pipettierer Pipettierer für Einwegspitzen oder Stahlnadeln
Flüssigkeitsdetektion (LLD) serienmäßig
Min-Max-Volumen 10 ml bis zu 300 ml oder 1 ml mit großen Spitzen
Genauigkeit < 3% bei 10 ml, < 0,5% bei 100 ml
Präzision < 3% VK bei 10 ml, < 2,5% VK bei 100 ml
Ausstattung Spitzenerkennung, Mix-Modus
  Multidispensiermöglichkeit
   
Inkubation  
Kapazität 4 getrennt regelbare Kammern
Temperaturbereich RT + 5 bis zu 50°C
Genauigkeit ± 1°C im Mittelwert über die Platte
Gleichmäßigkeit ± 0,7°C über die Platte
   
Software  
Betriebssystem Windows™ 95 / 2000
Schnittstelle ASTM Schnittstelle, flexibler Import von Arbeitslisten und Probennamen, ASCII-Format
Zeitplanung Verschachtelung von 4 Platten
Mehrere Test pro Platte bis zu 12 Assays pro Platte
  Verschiedenen Plattenformate
Exportoptionen flexibler ASCII-Export und Report
Qualitativ vom Benutzer programmierbar
Quantitativ lineare, quadratische Regression, sigmoid und viele andere vom Benutzer programmierbare Gleichungen
Sprache englisch
QA-Analysen Levey-Jennings
Barcode Barcodeidentifizierung von Proben,
  Reagenzien und Mikrotestplatten möglich
   
Netzanschluss  
Universeller 100 – 260 V, 47 – 63 Hz
Wechselstromanschluss typischer Weise max. 500 VA
   
Abmessungen  
L x B x H in mm <1060 x 660 x 835
Gewicht 130 kg
Umgebungskonditionen Raumtemperatur